Die Möglichmacher

Präsentiert vom
ATZE Musiktheater

Das Luftschloss Tempelhofer Feld ist ein Projekt vom ATZE Musiktheater in Kooperation mit der Kernzone gGmbH.

Das ATZE Musiktheater

Hinter dem Luftschloss Tempelhofer Feld steht das ATZE Musiktheater. Das ATZE gehört zur freien künstlerischen Szene Berlins und bietet seit mehr als 35 Jahren Theater für Kinder und Familien. Der Name ATZE verrät dabei viel über den Eigenanspruch:

Das Wort „Atze“ ist Berliner Dialekt und bedeutet so viel wie „großer Bruder“ oder auch „bester Freund“. Mithilfe von Kultur wollen wir Menschen den Rücken stärken, sie auf ihrem individuellen Weg begleiten und sie ermutigen, ihre Rechte einzufordern. Das geht am besten gemeinsam. Denn wir sind überzeugt, dass aus Vielfalt Stärke wächst.

KERNZONE BERLIN

Menschen sind viel glücklicher, selbstbewusster und handeln eigenverantwortlicher, wenn sie ihre Talente einsetzen dürfen.

Die Kernzone Berlin hat sich zum Ziel gesetzt, im Rahmen von Kooperationen mit gemeinnützigen Organisationen, bürgerschaftlich organisierten Projekten, Schulen und Kindergärten handwerklich orientierte Lern- und Erfahrungsräume zu organisieren und zu koordinieren.

Im Rahmen handwerklich orientierter Jugendarbeit koordinierte die Kernzone gGmbH den Bau des Luftschloss Tempelhofer Feld.

Knobelsdorff Schule
Logo Knobelsdorff

Fünf Profile kennzeichnen die Knobelsdorff-Schule: Die Ausbildung unter realen oder realitätsnahen Arbeitsbedingungen (Berufsfachschule als Produktionsschule und Schülerfirma), die Durchführung von Projekten in der Bauwerkerhaltung und Denkmalpflege, die Nutzung regenerativer Energien und die Erziehung zu Achtung und Toleranz.

Das OSZ Bautechnik I als Berufsfachschule für Bauhandwerker*innen hat den Charakter einer Produktionsschule. Sie übernimmt Bauaufträge mit allen im Baubereich üblichen Planungen und Verpflichtungen. Die handwerkliche Arbeit der Auszubildenden entspricht damit einer realen Auftragsarbeit; sie wird nach ihrer Funktion, ihrem Nutzen und ihrer Qualität beurteilt; sie wird sichtbar an und in vielen fertig gestellten Bauten in Berlin und bildet somit einen bleibenden Wert für diese Stadt.

Bildungsverein bautechnik

Die mobile BAUWERKstatt des Bildungsverein Bautechnik bietet Schüler*innen die Gelegenheit, sich ohne Leistungsdruck in Handwerks- und Bautechniken zu erproben und sich mit den verschiedenen Materialien vertraut zu machen.

Das Angebot der mobilen Bauwerkstatt dient der Orientierung und der Unterstützung, die persönliche Eignung für das Bauhauptgewerbe zu entdecken. Dabei vermittelt die Bauwerkstatt die Vielfalt der Arbeitsmöglichkeiten im Baubereich. Unter Anderem werden auch Schülerpraktika und bei Interesse an einem Gewerk auch Betriebspraktika angeboten. Die Lebensentscheidung für einen Beruf kann nur auf eigenen Erfahrungen beruhen.

Fördergeber